Moringa Oleifera

Der Wunderbaum der Armen
Moringa Oleifera soll das Immunsystem stärken, es soll sogar dem Alterungsprozess entgegen wirken. Darüber gibt es unzählige Artikel und andere wissenschaftliche, seriöse Abhandlungen. Als Gegner von gedankenloser Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, die heutzutage den Markt überschwemmen – so ganz nach dem Motto »je mehr, desto besser«, haben wir einige Selbstversuche unternommen. Und im Laufe derer, Rezepte entwickelt, in denen sich wohlschmeckend Moringapulver, wie auch die getrockneten Blätter einsetzen lassen.

Einer der wichtigsten Punkte in unserem Programm ist die Wiederaufforstung. Nur ein Ersetzen der durch Unwissenheit und Not abgeholzten Bäume kann der Bodenerosion entgegenwirken.
Ein weiterer Einsatz, der sich gelohnt hat: Die Idee, den Moringa-Oleifera-Baum anzupflanzen.

Dabei handelt es sich erstens um den am schnellsten wachsenden Baum, der zweitens auch noch für unsere Bodenverhältnisse ideal ist. Nicht nur deswegen wird er der »Wunderbaum der Armen« genannt. Es ist darüber hinaus die nährstoffreichste Pflanze der Welt. Alle seine Teile können verwertet werden. So dient zum Beispiel der Samen als perfekter Wasserreiniger. Das aus den Blättern gewonnene Pulver wirkt Mangelernährung und deren Folgen entgegen.